Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Onlinebewerbung
 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Online-Stellenausschreibung. Der sorgfältige Umgang mit persönlichen Informationen und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind uns sehr wichtig. Daher halten wir uns streng an die gesetzlichen Bestimmungen und berücksichtigen die gesetzlichen Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten einschließlich von Zweckbindung und Datenminimierung .

Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers (meist Datei / Speichern unter) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format anzeigen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich hier um die Datenschutzerklärung für die Onlinebewerbungen bei der Carmeq GmbH handelt. Wenn Sie sich für die allgemeine Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website interessieren, rufen Sie bitte die gesonderte Datenschutzerklärung auf.

Im Folgenden möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten informieren.


1. Ansprechpartner
Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieses Onlinebewerbungssystems im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Carmeq GmbH
Carnotstraße 4
10587 Berlin
Tel. +49 30 3983537-0
Fax +49 30 3983537-199
E-Mail: datenschutz@carmeq.com
(im Folgenden: CARMEQ).

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen oder der Nutzung unseres Onlinebewerbungssystems können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Diese ist unter obiger postalischen Adresse sowie unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse (Stichwort: „z.Hd. d. Datenschutzbeauftragten) erreichbar.


2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Onlinebewerbung kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgen.


2.1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Dies sind in der Regel Daten wie der Name des Bewerbers, Kontaktinformationen sowie sämtliche Daten, die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilt werden.


2.2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Onlinebewerbungen
Von uns werden im Rahmen der Online-Bewerbung folgende Daten verarbeitet:


- Anrede (Pflichtfeld)
- Titel vor Name
- Vorname (Pflichtfeld)
- Nachname (Pflichtfeld)
- E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
- Postleitzahl (Pflichtfeld)
- (Wohn-)Ort (Pflichtfeld)
- Telefon-/Mobilfunknummer
- LinkedIn-Profil (URL)
- Xing-Profil (URL)
- (Wunsch-) Standort
- Gehaltsvorstellungen
- Gewünschtes Eintrittsdatum
- Angabe wie Sie auf die Position aufmerksam geworden sind
- Bewerberanschreiben und Lebenslauf (Pflicht) im Rahmen eines Uploads
- Weitere Uploads wie beispielsweise Zeugnisse


Durch die Nutzung des Onlinebewerbungssystems können Sie Ihre Informationen und Ihre personenbezogenen Daten der CARMEQ zur Verfügung stellen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in unserem System ausschließlich für die erforderlichen Zwecke, die eine effektive und korrekte Abwicklung des Bewerbungsverfahrens sicherstellen. In dem Onlinebewerbungsverfahren werden Daten erfragt, die für die Onlinebewerbung erforderlich sind. Die dafür vorgesehenen Felder sind als "Muss-Felder" gekennzeichnet. Darüber hinaus können in "Kann-Feldern" weitere freiwillige Angaben gemacht werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.


3. CARMEQ Bewerbermanagementsystem
Bei einer Bewerbung über das CARMEQ-Bewerbermanagementsystem wird ein Account erstellt. Über unsere Homepage kann dann über das „Bewerber Log-in“ jederzeit der Stand der Bewerbung eingesehen werden, oder die Bewerbung vervollständigt beziehungsweise korrigiert werden. Das Log-In für den Account ist Ihre E-Mail-Adresse in Verbindung mit dem jeweils selbst gewählten Passwort.

Aus Sicherheitsgründen schicken wir Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung nachdem Sie sich bei uns online auf eine Stelle beworben haben.

Die Bewerberdaten werden im Anschluss an die CARMEQ-Personalabteilung übermittelt und ausschließlich zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens verwendet. Davon umfasst ist auch die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist wieder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Sollten Sie sich damit einverstanden erklärt haben, dass Ihre Daten auch nach dem Bewerbungsprozess nicht sofort gelöscht werden, so behalten wir Ihre Bewerbung für 18 Monate im Bewerberpool. Hierzu befindet sich der folgende Einwilligungstext
auf unserer Bewerberplattform: „Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten auch über eine konkrete Stellenbesetzung hinaus gespeichert werden und ich auf interessante Stellenangebote hingewiesen werde. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit in Ihrem Account in den persönlichen Einstellungen oder per E-Mail an datenschutz@carmeq.com möglich.“. Die Schaltfläche für den Widerruf finden Sie in Ihrem Account unter den persönlichen Einstellungen, bei den Einstellungen zur Datenfreigabe. Wenn auch nach diesen 18 Monaten keine passende Stelle für Sie gefunden wurde, erfolgt eine automatische Absage, die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt dann automatisiert.

Für den Fall, dass Sie die Einwilligung für eine längerfristige Speicherung nicht bereits im Rahmen des Bewerbungsformulars erteilt haben, wenden wir uns per E-Mail an Sie, um Ihr Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten im Bewerberpool für 18 Monate zu erfragen. Ohne eine solche Einwilligung erfolgt eine Löschung der personenbezogenen Daten automatisch nach sechs Monaten.

Bei einer Zusage werden die Protokolle des Bewerbungsgesprächs gespeichert und ebenfalls nach sechs Monaten gelöscht.

Sofern Sie Ihre Einwilligung für eine längerfristige Speicherung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.


4. Empfänger der Daten


Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt nur, wenn dies zur Vertragserfüllung oder zur Bereitstellung der technischen Funktionalität des Onlinebewerbungssystems erforderlich ist oder eine anderweitige Rechtsgrundlage für eine Datenweitergabe vorliegt.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Konkret erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an die Haufe-Lexware Services GmbH & Co. KG, Fraunhoferstr. 5, 82152 Planegg als Anbieter des genutzten Bewerbermanagementsystem (Umantis). Sofern wir Daten an Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.


Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.


5. Ihre Rechte
Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.
Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f beruht. Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten. Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz von CARMEQ, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.


6. Datensicherheit

Wir sichern unsere Webseite und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung von Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.


7. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Aufgrund der rasanten Entwicklung des Internets und der Fortentwicklung der Rechtsprechung behalten wir es uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit an technische und gesetzliche Anforderungen anzupassen.

Stand: Mai 2018

Keine Internetverbindung!

Bitte stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her, um weiter zu arbeiten.

schliessen

Automatische Abmeldung in: Ihre Sitzung ist abgelaufen! Die aktuelle Sitzung wurde aufgrund von Inaktivität beendet. Sie können dieses Formular jetzt nicht mehr speichern. Speichern Sie Ihre Änderungen vor dem Verlassen der Seite gegebenenfalls lokal ab, um Datenverlust zu vermeiden.

{{session.countDown.hours}}
Stunden
{{session.countDown.minutes}}
Minuten
{{session.countDown.seconds}}
Sekunden

Ihre Sitzung endet nach dieser Zeit und Sie werden automatisch vom System abgemeldet. Nicht gespeicherte Änderungen gehen gegebenenfalls verloren. Klicken Sie auf "Sitzungsdauer verlängern", um die automatische Abmeldung abzubrechen und die Sitzungsdauer zu verlängern.

Sitzungsdauer verlängern Okay